J. Ostapenko – B. Haddad Maia 24.09.2017, WTA Seoul 2017

Von Tennis

Im Finale der WTA Seoul 2017 stehen sich Jelena Ostapenko und Beatriz Haddad Maia gegenüber und zu erwarten ist ein sehr interessantes Endspiel zwischen zwei noch jungen Tennisspielerinnen, denen eine große Zukunft vorausgesagt wird.

Auf den ersten Blick gibt es hier mit Jelena Ostapenko eine klare Favoritin, schließlich hat dieses die French Open 2017 gewonnen – der erste Grand Slam Sieg in der noch jungen Karriere der Lettin. Die Brasilianerin Beatriz Habbad Maia ist aber nicht zu unterschätzen, spielt sie doch ein tolles Jahr und auch beim Turnier in Südkorea hat sie starke Spiele gezeigt.

Alles in allem ist die Favoritenrolle aber tatsächlich klar, denn Jelena Ostapenko geht nicht nur als Gran Slam Siegerin ins Finale, sie zählt auch zahlreiche Siege gegen WTA Top 20 Gegnerinnen. Beastriz Habbad Maia hat bislang stark aufgespielt, der Druck ist auf Seiten der Lettin aber letztlich sollte diese sich den zweiten großen Turniersieg nicht nehmen lassen. Ein 2-0 Satzsieg Ostapenkos ist realistisch, eine Überraschung aber gewiss nicht ausgeschlossen.

Wett Tipp: Sieg Ostapenko 2-0 Sätze – 2.20 bei Bet365

JETZT 100 € BET365 BONUS SICHERN

Genannte Angebote und Aktionen beschränken sich eventuell auf Neukunden oder sind nicht mehr gültig. Grundsätzlich gelten die AGB des Sportwetten Anbieters. Ausführliche Details sind direkt auf der Webseite des Sportwetten Anbieters zu ersehen. Alle bei uns aufgeführten Tipps basieren auf der persönlich Meinung des Autors. Eine Erfolgsgarantie gibt es nicht. Sportwetten können süchtig machen. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. Spielteilnahme ab 18 Jahren.


Schreiben Sie einen Kommentar