Ein- und Auszahlung bei Online Sportwetten

Von Hilfe

Um Geld auf euer Wettkonto zu überweisen und auszuzahlen werden von den unterschiedlichen Sportwetten Anbietern zahlreiche Zahlungsmöglichkeiten angeboten.

Hier findet ihr einen Überblick über die gängigsten Zahlungsmöglichkeiten:

Kreditkarte:

Die Einzahlung mittels Kreditkarte ist eine der schnellsten und einfachsten Möglichkeiten um Geld auf euer Wettkonto zu transferieren. Visa und Mastercard werden von allen Wettanbietern akzeptiert und von einigen auch Diners Club. Zu beachten ist bei der Einzahlung mit Kreditkarte jedoch, dass eventuelle Spesen anfallen. Dies ist jedoch je nach Anbieter unterschiedlich. In punkto Sicherheit ist eine Zahlung via Kreditkarte absolut unbedenklich.

Skrill (Moneybookers):

Skrill ist einer der bekanntesten Online Geldtransfer Anbieter. Die Anmeldung, Kontoführung ist kostenlos. Um Geld auf euer Moneybookers Konto zu überweisen stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung! Eine normale Einzahlung mittels Banküberweisung ist kostenlos, für andere Einzahlungsmethoden entstehen jedoch gegebenenfalls zusätzliche Kosten. Für eine Auszahlung auf euer Konto oder Kreditkarte entstehen ebenfalls Kosten. Für Einzahlungen bei den jeweiligen Sportwettenanbietern wird eine Gebühr von 1 % (jedoch maximal 0,50 Euro) verrechnet. Der Vorteil bei Skrill liegt darin, dass keine Kreditkarte benötigt wird, und dass die Einzahlungen sofort Verfügbar sind. Skrill wird von nahezu allen Wettanbietern akzeptiert.

JETZT KOSTENLOSEN SKRILL ACCOUNT ERÖFFNEN

Paysafecard:

Die Paysafecard ist eine sehr einfache und sicherere Art Geld bei einem Online-Sportwetten-Anbieter einzuzahlen. Die Paysafecard ist eine Guthabenkarte die in vielen Geschäften, Trafiken, Tankstellen und auch online erworben werden kann. Sie ist verfügbar als 25 Euro, 50 Euro und 100 Euro Karte.
Die Vorteile der Paysafecard sind eine anonyme Bezahlung, keine Gebühren und eine hohe Sicherheit. Die Paysafecard wir mittlerweile von zahzu jedem Sportwetten-Anbieter akzeptiert.

Alle Informationen zur Paysafecard sowie informationen wo ihr sie bekommt gibt’s auf www.paysafecard.com.

Banküberweisung:

Hier muss zunächst unterschieden werden ob ihr eure Einzahlung mittels Überweisung oder Sofortüberweisung durchführt. Bei einer normalen Überweisung liegt der Nachteil in der Wartezeit bis der Betrag auf eurem Wettkonto gutgeschrieben wird. Bei einer Sofortüberweisung ist eure Zahlung hingegen sofort auf euerm Wettkonto verfügbar. Für eine Einzahlung mittels Banküberweisung fallen in der Regel keine Kosten an. Sofortüberweisung wird mittlerweile von sehr vielen Wettanbietern akzeptiert.

Paypal:

PayPal-ist ein weiterer großer Anbieter für Onlinezahlungen. Die Anmeldung und Kontoführung bei Paypal ist kostenlos und ihr habt einige Möglichkeiten Geld auf euer Paypal Konto zu transferieren. Das empfangen von Zahlungen ist bei Paypal kostenlos, es fallen jedoch Gebühren für die Überweisung auf euer Wettkonto an, und zwar derzeit 1,9 % + 0,35 EUR je Zahlung. Paypal wird im Moment noch von vergleichsweise wenigen Wettanbietern akzeptiert.

Genaue Informationen zu Paypal und den Gebühren findet ihr auf www.paypal.com.

Neteller:

Neteller ist der wohl größte und beliebteste Anbieter für Onlineüberweisungen an Online-Sportwetten-Anbieter. Das Neteller Konto kann für Einzahlungen, Auszahlung sowie für Transaktionen nutzen. Auch bei Neteller habt ihr mehrere Möglichkeiten Geld ein- und auszuzahlen. Neteller ist sehr weit verbreitet und wird von allen Sportwetten Anbietern angeboten. Einzahlungen auf euer Wettkonto sind sofort verfügbar.

JETZT KOSTENLOSEN NETELLER ACCOUNT ERÖFFNEN

Genannte Angebote und Aktionen beschränken sich eventuell auf Neukunden oder sind nicht mehr gültig. Grundsätzlich gelten die AGB des Sportwetten Anbieters. Ausführliche Details sind direkt auf der Webseite des Sportwetten Anbieters zu ersehen. Alle bei uns aufgeführten Tipps basieren auf der persönlich Meinung des Autors. Eine Erfolgsgarantie gibt es nicht. Sportwetten können süchtig machen. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. Spielteilnahme ab 18 Jahren.


Schreiben Sie einen Kommentar