Europa League 2017/2018 Roter Stern Belgrad gegen 1. FC Köln

Im letzten Bundesliga-Spiel vor dem finalen EL-Gruppenspiel konnte Köln Schalke 04 einen Punkt abnehmen. Dem Vorstand war das wohl nicht genug. Trainer Peter Stöger wurde entlassen. Bis zur Bundesliga-Winterpause soll nun U19-Trainer Stefan Ruthenbeck für die Profis zuständig sein. Für den Effzeh kommt das alles Andere als gelegen. Am 7. Dezember steht das letzte Gruppenspiel in der Europa League an. Nach dem 1:0 Sieg gegen Arsenal kann Köln sogar noch die nächste Runde in der EL erreichen. Wenn im Spiel Roter Stern Belgrad gegen den 1. FC Köln ein Sieg nachhause geholt wird. Doch der Abschied vom weit über Köln hinaus beliebten und geschätzten Peter Stöger hat nun einen Knick gebracht, der die Mannschaft noch weiter in ein Tief treiben könnte.

Wird Köln Stögers Entlassung verkraften?

Das Hin und Her beim 1. FC Köln dürfte nicht nur Stöger, sondern auch die Spieler viel Kraft gekostet haben. Gefehlt hatte ein klares Bekenntnis des FC zu dem Trainer, der die Mannschaft in der letzten Saison immerhin in die Europa League geführt hat. Das Spiel Belgrad gegen Köln wird nun zeigen müssen, wo die Mannschaft jetzt steht. Gerade weil Roter Stern auch noch zuhause spielt, und natürlich weiterkommen will in der EL. Dürfte das noch schwerer sein als sowieso schon. Die Buchmacher sehen Belgrad mit besseren Chancen. Für einen Sieg des 1. FC Köln gibt es eine Wettquote von 3,x (je nach Wettanbieter).

Es geht um die Zukunft des Effzeh

Der 1. FC Köln steht nach wie vor auf dem letzten Tabellenplatz der Bundesliga. Die Entlassung von Trainer Stöger mag für die einen verständlich sein. Für die anderen aber mag es den Abstieg von Köln endgültig besiegelt haben. Beim EL-Spiel in Belgrad wird es deshalb auch um die Zukunft des Vereins gehen. Die Spieler werden zeigen müssen, wo sie jetzt stehen nach der Trainerentlassung. Sind sie jetzt noch mit dem ganzen Herzen dabei? Das wird eine der wichtigen Fragen bei diesem letzten Gruppenspiel von Köln in der Europa League sein.

Roter Stern Belgrad gegen 1. FC Köln am 7. Dezember um 21.05 Uhr.

Genannte Angebote und Aktionen beschränken sich eventuell auf Neukunden oder sind nicht mehr gültig. Grundsätzlich gelten die AGB des Sportwetten Anbieters. Ausführliche Details sind direkt auf der Webseite des Sportwetten Anbieters zu ersehen. Alle bei uns aufgeführten Tipps basieren auf der persönlich Meinung des Autors. Eine Erfolgsgarantie gibt es nicht. Sportwetten können süchtig machen. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. Spielteilnahme ab 18 Jahren.


Schreiben Sie einen Kommentar