Champions League 2017/2018 Letzter Spieltag Gruppenphase

Am 5. und 6. Dezember steht in der Champions League der 6. Spieltag ins Haus. In den letzten Gruppenspielen geht es zum Teil noch um ein Weiterkommen für die Vereine. Für andere, wie z.B. Borussia Dortmund, geht es nur noch darum, keine gänzliche Blöße mehr zu zeigen. In den 16 Gruppenspielen kommt es zu einigen spannenden Begegnungen, aber auch zu Paarungen, wo der Sieger auch anhand der Wettquoten bereits schon festzustehen scheint.

Champions League 5. Dezember 2017 20.45 Uhr

Benifica Lissabon – FC Basel (Gruppe A)

Manchester United – ZSKA Moskau (Gruppe A)

Celtic FC – RSC Anderlecht (Gruppe B)

Bayern München – Paris Saint-Germain (Gruppe B)

FC Chelsea – Atletico Madrid (Gruppe C)

AS Rom – Qarabag FK (Gruppe C)

FC Barcelona – Sporting CP (Gruppe D)

Olympiakos Piräus – Juventus Turin (Gruppe D)

Champions League 6. Dezember 2017 20.45 Uhr

NK Maribor – FC Sevilla (Gruppe E)

FC Liverpool – FC Spartak Moscow (Gruppe E)

Feyenoord Rotterdam – SSC Neapel (Gruppe F)

Schachtar Donezk – Manchester City (Gruppe F)

RB Leipzig – Besiktas JK (Gruppe G)

FC Porto – AS Monaco (Gruppe G)

Real Madrid – Borussia Dortmund (Gruppe H)

Tottenham Hotspur – Apoel Nicosia FC (Gruppe H)

Champions League Wettquoten für den 6. Spieltag

Neben den Wetten auf die Bundesliga gehören natürlich auch Wetten auf die Champions League zu den Freuden der Fußball-Wetter. Wie bei den einzelnen Ligen sind es auch bei der CL die Außenseiter-Wetten, welche die höchsten Quoten bringen. Ob die einzelnen Mannschaften wirklich eine Chance haben, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Die Champions League Wetten für den 5. Dezember

Beim Spiel Celtic FC gegen RSC Anderlecht liegen die besseren Chancen laut Wettquoten auf Seiten von Celtic. Wer auf Unentschieden oder Sieg von Anderlecht setzt, kann hier weit mehr gewinnen. Für welche Wette man sich letztlich entscheidet, mag dem persönlichen Riecher überlassen sein.

Bei Bayern München gegen PSG sind die Wettquoten nahezu gleich auf. Den Münchnern wird von den Buchmachern eine leicht bessere Chance zugestanden. Für ein Unentschieden gibt es die höchste Quote. FCB gegen PSG dürfte ein Spiel sein, das wohl auch in Sachen Livewetten sehr interessant werden könnte.

Beim Spiel FC Chelsea gegen Atletico Madrid sehen die Wettquoten Chelsea vorn. Wer auf einen Sieg von Atleti wettet, hat natürlich die höhere Quote. Nur das Unentschieden ist noch moderat höher von der Wettquote her.

Bei AS Rom gegen Qarabag FK sind die Karten hingegen sehr deutlich verteilt. Für einen Sieg von Rom gibt es kaum Geld raus. Qarabag hat eine sehr hohe Siegquote. Aber die Frage ist: hat Qarabag FK überhaupt Chancen im Spiel gegen Rom? Ich bin ja jemand, der mitunter gerne auf die Underdogs mit Außenseiter-Chancen setzt. Aber in dem Fall passe auch ich.

Beim Spiel FC Barcelona gegen Sporting CP gehen die Quoten zwar nicht ganz so deutlich auseinander. Aber Barca ist der klare Favorit bei diesem Spiel. Aber ich würde Sporting CP nicht gleich abschreiben. Durchaus ein Spiel, bei dem vielleicht über das Setzen auf die Doppelte Chance für Sporting CP nachgedacht werden könnte.

Bei Olympiakos Piräus gegen Juventus Turin sehen die Wettquoten natürlich Juve klar vorn. Ob Piräus Außenseiter-Chancen hat? Da wage ich keinen Tipp abzugeben. Wobei Turin natürlich in wichtigen Spielen auch schon gepatzt, und dem einen oder anderen eine fast klare Kombiwette hat platzen lassen.

Die Champions League Wetten für den 6. Dezember

Beim Spiel NK Maribor gegen FC Sevilla liegen die Wettquoten klar auf Seiten von Sevilla. Für einen Sieg von Maribor gibt es die mit Abstand höchste Wettquote. Aber ob die Mannschaft wirklich Chancen hat gegen Sevilla, sei dahingestellt.

Bei FC Liverpool gegen FC Spartak Moscow sind die Wettquoten nicht ganz so hoch für einen Sieg von Moskau. Natürlich schätzen die Buchmacher die Chancen von Liverpool deutlich besser ein, wodurch der LFC eine sehr niedrige Gewinnquote hat. Aber: wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Ich würde hier mindestens auf Doppelte Chance für Spartak gehen.

Beim Spiel Feyenoord Rotterdam gegen SSC Neapel sehen die Buchmacher Neapel vorn. Die Wettquoten für Rotterdam sind leicht höher als für Spartak Moscow. Auch hier gilt: Außenseiter-Chancen sind zumindest vage da. Die Doppelte Chance für Feyenoord Rotterdam wäre damit durchaus eine Option.

Bei Schachtar Donezk gegen Manchester City liegt übrigens nicht ManCity den Quoten nach vorn. Die Buchmacher sehen etwas höhere Siegchancen für Donezk, und haben die Wettquoten deshalb leicht niedriger angesetzt als für einen Sieg von Manchester City. Für ein Unentschieden gibt es die höchste Quote. Für mich ein Spiel ohne klaren Favoriten. Alles ist hier möglich.

Beim Spiel RB Leipzig gegen Besiktas JK ist RBL von den Wettquoten her der klare Favorit. Aber obwohl Leipzig derzeit den 2. Tabellenplatz in der Bundesliga hält, und am 13. Spieltag einen Sieg einfahren könnte. Würde ich persönlich Besiktas zumindest Außenseiter-Chancen zugestehen. Dafür ist die Leistung von RBL zu schwankend, um sie als klaren Sieger zu sehen. Die Doppelte Chance auf Besiktas JK wäre deshalb durchaus eine Option.

Bei FC Porto gegen AS Monaco ist Porto der Favorit. Doch die Siegquoten für Monaco sind noch im einstelligen Bereich. Bei diesem Spiel kann Porto klar gewinnen. Aber es ist durchaus auch ein Unentschieden oder ein Sieg für Monaco möglich. Auch hier gilt für mich: lieber zusätzlich auf Doppelte Chance für Monaco setzen, als nur auf einen Sieg für Porto.

Beim Spiel Real Madrid gegen Borussia Dortmund sehen nicht nur die Buchmacher die größeren Chancen für die Königlichen. Ich muss leider sagen: nach den letzten Spielen sehe ich für den BVB nicht mal Außenseiter-Chancen im im Spiel gegen Madrid. Wer eine klare Führung im Spiel gegen Schalke 04 noch mal so drehen lässt, der wird kaum Chancen haben gegen eine starkes Real Madrid. Dortmund hat wohl nur dann Chancen, wenn Real schwächeln sollte.

Bei Tottenham Hotspur gegen Apoel Nicosia FC sehen die Buchmacher die Siegchancen klar auf Seiten von Hotspur. Für Unentschieden oder Sieg von Nicosia gibt es zwar die weit höheren Wettquoten. Aber ob die Mannschaft gegen Tottenham wirklich eine Chance hat, sei dahingestellt. Ich würde da eher auf Sieg Tottenham in einer Kombiwette mit z.B. Sieg für Real Madrid gehen.

P.S.: Die Wett-Tipps hier sind keine Vorschläge, denen ihr folgen müsst. Sondern es sind tatsächlich nur Tipps. Letztlich muss jeder Fußball-Wetter selbst entscheiden, auf wen oder was er sein Geld setzen möchte.

Genannte Angebote und Aktionen beschränken sich eventuell auf Neukunden oder sind nicht mehr gültig. Grundsätzlich gelten die AGB des Sportwetten Anbieters. Ausführliche Details sind direkt auf der Webseite des Sportwetten Anbieters zu ersehen. Alle bei uns aufgeführten Tipps basieren auf der persönlich Meinung des Autors. Eine Erfolgsgarantie gibt es nicht. Sportwetten können süchtig machen. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. Spielteilnahme ab 18 Jahren.


Schreiben Sie einen Kommentar