Mario Gomez kehrt zum VfB Stuttgart zurück

Von Blog, Fußball, Fußball Deutschland

Es gibt Wechselnachrichten, die sind alles andere als überraschend. Wie der gestern endlich offiziell bestätigte Wechsel von Sandro Wagner zum FC Bayern München. Und es gibt Wechsel, die kommen sehr überraschend. So wie die Nachricht, die heute Morgen über den Äther ging: Mario Gomez wechselt zum VfB Stuttgart. Gomez, der im Jahr 2007 Meister mit dem VfB Stuttgart wurde, kehrt damit in seine fußballerische Heimat zurück.

Der Nationalspieler über seinen Wechsel: „Ich bin sehr glücklich wieder zu Hause zu sein, dort wo alles für mich begonnen hat. Gerade in den letzten Tagen und in der heißen Phase habe ich immer mehr gespürt, wie sehr ich das will, wie sehr ich zurück nach Stuttgart möchte.“

Kommt mit Mario Gomez die Torgarantie?

Mario Gomez hat in seiner bisherigen Karriere in der Bundesliga 155 Tore geschossen. Während seiner Zeit in der Nationalmannschaft traf er 31 Mal ins Netz. Gomez wechselt, so der VfB Stuttgart heute, mit sofortiger Wirkung. Der Vertrag zwischen dem Stürmer und dem VfB läuft bis 2020.

Für den VfB Stuttgart bedeutet die Verpflichtung von Mario Gomez natürlich eine Personalie, welche die Mannschaft nicht nur auf dem Platz verstärken dürfte. Immerhin hat Gomez von 2003 bis 2005 insgesamt 43 Spiele für die Amateure des VfB bestritten, und in dieser Zeit 21 Tore geschossen. Von 2004 bis 2009 spielte er dann für die Profis von Stuttgart. Er bestritt in dieser Zeit 121 Spiele für die A-Mannschaft des VfB Stuttgart und schoss in dieser Zeit 63 Tore. Danach wechselte Mario Gomez erst zum FC Bayern München, danach zum AC Florenz, und ging dann als Leihe zu Besiktas Istanbul. Von da aus verschlug es ihn 2016 nach Wolfsburg, wo er 45 Spiele für den VfL bestritt, und in dieser Zeit 17 Mal traf. Jetzt kehrt Gomez mit ganzem Herzen und seiner Leidenschaft für Fußball zurück. Und das könnte dem Verein auch hinter den Kulissen Auftrieb geben.

Der VfB Stuttgart braucht Tore und Siege

Der Wechsel zum VfB Stuttgart könnte für die Schwaben aber vor allem mehr Tore bedeuten. Nach dem letzten Spieltag der Hinrunde liegen die Stuttgart mit minus 8 Toren auf dem 14. Platz. Da werden dringend Tore, und dringend Siege gebraucht. Ob diese mit Gomez kommen werden? Anzumerken ist ihm allemal, dass er unbedingt zurück wollte nach Stuttgart. Vielleicht kommt mit ihm ja auch der sichere Klassenerhalt.

Genannte Angebote und Aktionen beschränken sich eventuell auf Neukunden oder sind nicht mehr gültig. Grundsätzlich gelten die AGB des Sportwetten Anbieters. Ausführliche Details sind direkt auf der Webseite des Sportwetten Anbieters zu ersehen. Alle bei uns aufgeführten Tipps basieren auf der persönlich Meinung des Autors. Eine Erfolgsgarantie gibt es nicht. Sportwetten können süchtig machen. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. Spielteilnahme ab 18 Jahren.


Schreiben Sie einen Kommentar